Sören Spreng

Sören Spreng

Soren-Spreng Soren-Spreng-1
Soren-Spreng
Soren-Spreng-1

Sören Spreng ist seit dem Jahr 2013 im Motorsport aktiv. Seine Karriere begann in einem Straßenauto im Rahmen von „Trackdays“, hauptsächlich auf der Rennstrecke „Bilster Berg“ bei Paderborn. Im Jahr 2014 konnte Sören für das Team Black Falcon im Porsche im Rahmen der RCN – einer Mischung aus Gleichmäßigkeits- und Rennveranstaltung – auf der legendären Nürburgring-Nordschleife erste Erfahrungen in einem richtigen Rennauto unter Wettbewerbsbedingungen sammeln. Zum Ende der Saison 2014 wechselte er in die VLN – einer Langstreckenrennserie, die auf der Kombination aus der Nürburgring-Grand-Prix-Strecke und der Nordschleife ausgetragen wird. In 2015 konnte Sören bereits um Klassensiege mitkämpfen und er nahm im Mai 2015 am 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring teil. Leider schied er nach über 14 Stunden Rennzeit unfallbedingt, auf Platz 1 liegend, aus dem Rennen aus. Das Jahr 2016 startete im Porsche 991 GT3 Cup mit dem 24-Stunden-Rennen in Dubai, gefolgt vom Porsche-Sports-Cup, einem auf unterschiedlichen Rennstrecken in Deutschland, Österreich und Belgien ausgetragenen Markenpokal, wo Sören sowohl den Super-Sports-Cup, als auch die Endurance fuhr. Auch das Jahr 2017 begann mit dem 24-Stunden-Rennen in Dubai, gefolgt vom Porsche-Sports-Cup. Seit dem Jahr 2018 fährt Sören den Porsche-Carrera-Cup-Deutschland bei „Black Falcon“ mit einem Porsche 991 GT3 Cup Gen 2.

Details