Die sowohl im britischen Ärzteblatt BMJ veröffentlichte CSAW-Studie („Can Shoulder Arthroscopy Work?) als auch die in der britischen Fachzeitschrift „The Lancet“ erschienene FIMPACT-Studie („Finnisch Shoulder Impingement Arthroscopy Controlled Trial“) haben den Nutzen der Standard- Operation (subacromiale Dekompression) in Zweifel gezogen. Die Ergebnisse zeigen, dass ein solcher Eingriff im Vergleich zu einer physiotherapeutischen Behandlung die Symptome der PatientInnen nicht wesentlich verbessert. Die Autoren der Studien fordern eine Aktualisierung der Leitlininen zugunsten der nicht-operativen Methoden.

Wenn Sie mehr zu dem Thema wissen möchten, nutzen sie folgenden Link:

https://www.bmj.com/content/362/bmj.k2860