Loading

Anke Libuda

Anke Libuda

Anke-Libuda Anke-Libuda-1
Anke-Libuda
Anke-Libuda-1
Anke Libuda ist Ultraläuferin und Mitglied der Deutschen Nationalmannschaft im 24 Stunden-Lauf (DLV B Kader) seit 2016. Ihre zwei bisherigen Einsätze für das deutsche Team waren einmal bei der EM 2016 in Aibi, Frankreich. Dort belegte sie mit der Mannschaft den 4. Platz – Ankes Leistung waren 217,369 km und Platz 16 in der Einzelwertung. Ein weiterer Einsatz im Nationaltrikot fand bei der WM 2017 in Belfast, Nordirland statt. Dort erzielte Anke nur 122.248 km, das sie das Rennen verletzungsbedingt nach 14 Stunden, abbrechen musste. Dennoch schaffte das Team WM Bronze mit der Mannschaft; Anke belegte den 114 Platz.
Weitere Bestzeiten, bzw. absolvierte Kilometer: Marathon: 3:15:17 h, Bertlich, 03.12.17 • 50 km: 4:17:59 h, Rodgau, 30.01.16 • 100 km: 9:29:06 h, St. Leon-Rot, 11.04.15 • 6 h: 67,453 km, Münster, 11.03.17 • 12 h: 115,952 km, Brühl, 24.06.12 • 24 h: 217,369 km, Albi, 22.01.16
Erfolge: 3x Deutsche Meisterin in der AK • 3x Deutsche Vizemeisterin in der AK • 1x DM Platz 3 in der AK • „TortTour de Ruhr“ 230 km in 38:06 h, 07.06.14.• Barbarossa Etappenlauf von Kornach nach Nordhausen, 326 km in 5 Tagen, 40:48 h, Gesamtplatz 3 • Baltic Run von Berlin nach Usedom (Karlshagen), 324 km in 5 Tagen, 33:58:53 h, Gesamtplatz 2

Details